Des lions et des hommes

Ardèche
Vallon Pont d'Arc

Sonder
austellung

Vom6. April
bis22. sept.
2019

Sonder austellung- Grotte Chauvet 2 Ardèche : des Lions et des Hommes

Sonder
austellung

Vom6. April
bis22. sept.
2019

Wussten Sie
schon ?

Die Chauvet Höhle enthält die Hälfte der Darstellungen von Raukatzen, die in der prähistorischen Höhlenkunst bekannt waren, 75 von 150 Figuren !

Lions des cavernes de la Grotte Chauvet Pont d'Arc

Mit ihrer Stärke und Schönheit haben Löwen, Jaguare, Tiger und Panther die Denkweisen und den Glauber der Kulturen geprägt, in denen sie mit Menschen zusammengelebt haben

Ausgehend von den zahlreichen Abbildungen von Löwen in der Chauvet Höhle lädt die Ausstellung Sie zu einer Reise ins Herz einer universellen Faszination ein, und führt von Europa nach Asien, Amerika und Afrika.

Ein einmalige Rundgang

Der einmalige Rundgang untersucht die Vorstellungen und die Mythen von Raubkatzen mit fast 180 Kunst, – , Ritual – und Kultgegenständen aus renommierten intentionalen Museumsammlungen (Staatliche Museen zu Berlin, Musée du Quai Branly-Jacques Chirac, Louvre, Musée Cernuschi, Musée Guimet, Pariser Museum für Naturgeschichte…).

Im Fleisch

Wie können wir die Beziehungen von Menschen und Tier verstehen, ohne lebende Raubkatzen zu sehen? Entdecken Sie auch präparierte Tiere, die die Künstler inspiriert haben

Praktische Informationen

Öffnungzeiten

Die Ausstellung wird vom 6. April bis 22. September 2019 gezeigt, Öffnungszeiten der Ausstellung täglich ab 11 Uhr.

Tarife

Zu Ihrer Sicherheit, denken Sie daran, online zu reservieren

Sondertarife mit unserem Partner:
Prähistorische Museum von Aven d’Orgnac/ Pont du Gard
Unter Voraussetzungen

Ausstellungticket
+ geführte Besichtigung von der Grotte
(mit Ihrer Eintrittskarte haben Sie Zutritt zu der Galerie des Aurignaciens und Workshops und Animationen während den Schulferien)

Erwachsener16.50€
Jugendlicher (10-17 Jahre)7.50€
Kinder bis 10 JahreEintritt kostenlos

Ausstellungticket (mit Ihrer Eintrittskarte haben Sie Zutritt zu der Galerie des Aurignaciens und Workshops und Animationen während den Schulferien)

Erwachsener9.60€
Jugendlicher (10-17 Jahre)4.80€
Kinder bis 10 JahreEintritt kostenlos

Sonntags geführte Besichtigung von der Ausstellung von 10 Uhr bis 11 Uhr: Aufpreis von 5 €

Auβer Blindenführhund

Parkplatz nur Tagsüber

Klicken Sie auf einen Bereich, um mehr zu erfahren

Die Reise

uyan-momie-lionceau-caverne

Prähistorie

Uyan, 46.000 Jahre alte Eismumie

Nur ein paar Tage alt, als er gestorben ist, wurde er unlängst im sibirischen Permafrost entdeckt. Das ist eines der fünf gefrorenen Exemplare, die bis heute bekannt sind.

← Zurück zur Karte

lion-porte-ishtar

Mittlerer Osten

Babylon, die Kriegerin

Das Ishtar-Tor ist eines der acht Stadttoren von Babylon, die im VI. Jahrhundert v. Chr. errichtet wurden.

← Zurück zur Karte

buste-sekhmet-egypte

Altes Ägypten

Kriegsgöttin mit einem Löwengesicht

Sachmet ist die Göttin des Krieges und Blutbäder. Sie ist in einem Frauenkörper dargestellt und mit dem Kopf eines Löwen.

← Zurück zur Karte

tete-hercule

Antikes Griechenland und Rom

Der Löwe, Model eines Helden

Während seiner zwölf Arbeiten, kämpft Herkules gegen den Nemeischen Löwen. Als er die Löwenhaut trug, wurde er unbesiegbar.

← Zurück zur Karte

plaque-jade-tigre-inversee

Asien

Weiβe Tiger, magisches Tier

Die Kunst des Tierstils aus den Steppen stellen zahlreiche Raubkatzen wie den Tiger dar. Gewöhnlich in Bronze, sind bestimmte Gegenstände aus Jade, ein Edelmaterial und von hohem Prestigewert.

← Zurück zur Karte

tigre-masque-ameriques

Amerika

Jaguar, zwischen den Lebenden und den Toten

Die Darstellungen von Jaguar sind allgegenwärtig im Präkolumbischem Kunstwerk. Der Jaguar wird mit der Welt der Geister und der Toten verbunden.

← Zurück zur Karte

tabouret-de-chef-forme-panthere

Afrika

Der Leopard, Symbol der Könige

Der Leopard symbolisiert die Macht in verschiedenen afrikanischen Kulturen. Dieser Schemel von einem Chef ist eine gute Methode, seine Königliche Autorität zu zeigen.

← Zurück zur Karte

Prähistorie
Mittlerer Osten
Altes Ägypten
Antikes Griechenland und Rom
Asien
Amerika
Afrika
Afrika

Kulturprogramm